Sie sind hier:Start > News > Details: News

Aktuelles im Detail

23.05.2018

Neue Leistungen bei der Kompressionstherapie

Häusliche Krankenpflege

Patientinnen und Patienten können Hilfe beim An- und Ausziehen von ärztlich verordneten Kompressionsstrümpfen bereits ab der Kompressionsklasse I als Leistung der häuslichen Krankenpflege von der Krankenkasse erhalten. Die Hilfe kann auch dann in Anspruch genommen werden, wenn darüber hinaus kein Bedarf an Grundpflege besteht. Die entsprechenden Anpassungen der häuslichen Krankenpflege-Richtlinie (HKP-RL) hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Berlin beschlossen. Die Änderungen treten ab dem 5. April 2018 in Kraft.

Damit kann durch die Ärzteschaft die Kompressionsklasse I vollumfänglich ohne jegliche Einschränkungen verordnet werden, wenn höhere Kompression nicht vertragen oder aufgrund von Begleiterscheinungen nicht akzeptiert wird.

Dies ist eine erhebliche Erleichterung für Patienten und alle bei der Versorgung Beteiligten, da in vielen Fällen mit einer Kompressionsklasse I altersgerechter oder aufgrund von Gebrechen oder Nebenerkrankungen (Diabetes, PAVK etc.) eine bessere oder zumindest aus medizinischer Sicht ausreichendere Versorgung erreicht werden kann.

Zur Pressemitteilung des G-BA


Zurück zu: News

COMPRESSANA GmbH
Produkte für die Kompressionstherapie
Böhmerwaldstraße 3
93073 Neutraubling

T: +49 9401 9226-0
F: +49 9401 9226-20
info@remove-this.compressana.de

© 2018 COMPRESSANA GmbH

ImpressumDatenschutz

AGBSitemap